Facebook-Twitter

Produktvorstellung Fototasche GIVI Camera Bag T508

Juli 2015

 

Pünktlich zur Reisezeit haben wir uns ein Tool für die Urlaubsfotos und -videos etwas genauer angesehen: Die Fototasche GIVI Camera Bag T508, zu dem der Hersteller folgende Angaben macht:

 


 

"Innentasche zum Schutz von Video- und Fotogeräten während des Transports auf dem Motorrad.
Der Schutz des Inhalts ist nur durch Nutzung der Tasche in Verbindung mit einer unserer Weichtaschen für Motorräder gewährleistet (Tank- oder Hecktasche mit mindestens 14 lt. Inhalt).


Die Tasche kann auch als Außentasche verwendet werden, aber in diesem Fall ist der Schutz der Video- und Fotogeräte gegen Regen und Stöße nicht gewährleistet.

Material: Polyester 600D PU.

Im Lieferumfang:
- herausnehmbare Separatoren aus Samt, kratzfest und gepolstert
- Netztasche mit Reißverschluss im Deckel
- Schulterriemen
- Tragegriffe."

 


 

Diese Tasche kann in jeden Tankrucksack, jede Hecktasche oder jedes Topcase mit einem Innenvolumen von zumindest 14 Litern integriert werden und soll die wertvolle Foto- und/oder Videoausrüstung durch entsprechende Polsterung effektiv schützen. Ich selbst habe diese Tasche auf meiner Balkanska Ruta dabei gehabt und darin meine Spiegelreflex-Kamera, sowie einen Camcorder, zwei Action-Cams und ein wenig Zubehör transportiert.

 


 

Allerdings war damit die Tasche auch reichlich gefüllt, mehr hätte ich wirklich nicht hineinbekommen. Damit muss man feststellen, dass diese Innentasche Foto-Enthusiasten mit mehreren mitgeführten Objektiven wohl eher etwas zu klein ausfallen wird. Da ich auf meinen Reisen immer nur mit einem Reiseobjektiv Sigma 18-250 unterwegs bin und keine Wechsel-Objektive mitführe, stört mich das begrenzte Volumen nicht all zu sehr. Dadurch kann die T508 in meinem Topcase so untergebracht werden, dass sie nur eine Hälfte des Innenvolumens beansprucht und daneben noch Platz für weitere notwendige Tools bietet.

 


 

Praktisch ist der mitgelieferte Schultergürtel, wobei ich mir hier eine verschiebbare Verbreiterung zur Gewichtsverteilung gewünscht hätte: Je nach Menge und Gewicht der verpackten Technik schneidet der einfache aber in der Länge verstellbare Gut doch teilweise recht deutlich auf der Schulter ein. Die flexibel durch Klettstreifen individuell im Innern zu positionierenden Mittelwände ermöglichen dagegen eine Anpassung des Innenraums an die persönlichen Bedürfnisse. Das im Deckel untergebrachte und mit Reißverschluss versehene Netzfach ermöglicht das schnelle Wiederauffinden transportierter Speicherkarten oder dgl.

 


 

Insgesamt hat die T508 von Givi ihre Aufgabe ganz ordentlich erfüllt. Mich hätte sie mit noch etwas mehr Volumen und vielleicht ein oder zwei weiteren flexibel positionierbaren Innenwänden sowie insbesondere einer Verbreiterung des Schultergurts mehr übertzeugen können. Aber wer mit nicht ganz so viel Technik unterwegs ist sowie neben einem Schutz während des Fahrens auch eine Tragemöglichkeit für den Stadtbummel zwischendurch sucht, kann mit der gut 35 Euro teuren Tasche auch nicht wirklich viel verkehrt machen. Das reicht nach unserer Wertung zu immerhin 3 von möglichen 5 Likebikes.

 


 

 

 

 

 




BannerBannerBannerBannerBanner


Suche

Partner

BannerBannerBannerBannerBannerBannerBannerBannerBannerBanner

Partner werden?

weitere Infos

Motorrad-Tourer im Web

rss twitter facebook google plus

Multi-Übersetzung